Allgemein | KUCHEN & KLEINGEBÄCK

Kaffee – Cheescake

6. Juli 2018

Dieses Jahr tut sich der Sommer ein bisschen schwer, sich uns von der schönsten Seite zu zeigen, mal heiß, mal Regentage… für meinen Garten ist es natürlich super!
Was gibt es an den heißen Tagen, aber besseres als einen Eiskaffee in Tortenform. Richtig schön kühl und erfrischend.

Anschnitt der Cheescake

Wenn wir immer wieder mal bei unseren Eltern zum Kaffee an einem Sonntag eingeladen sind, biete ich mich gerne dazu an einen Kuchen oder ein Torte zu machen. Ich liebe es einfach zu backen und das ist dann meistens die beste Gelegenheit dazu, neue Rezepte auszuprobieren!
Jeder der diese Torte gekostet hat, schwärmte davon, dass sie doch sehr luftig ist und ideal für heiße Sommertage.

Anschnitt der Cheescake

Zutaten für den Knusperboden:

70 g Butter
30 ml starker Kaffee
50 g brauner Zucker
30 g Backkkako
200 g Vollkorn-Butterkekse

Zutaten für die Cheescake:

160 ml starken Kaffee
150 g braunen Zucker
10 Blatt Gelatine
600 g Frischkäse
300 g Schlagobers
50 g Zartbitterschokolade
1 EL Backkakao

Zutaten für die Schlagobers-Tupfen:

50 g Zartbitterschokolade
150 ml Schlagobers
20 g Staubzucker

Backkakao zum bestreuen

Kaffee - Cheescake

Zubereitung des Bodens:

Bereitet eine Springform mit 20 cm Durchmesser und am besten mit einer Höhe von ca. 10 cm vor.
Die Butter zerlassen. Die Butterkekse zermahlen, am besten geht das mit einem Zerkleinerer, oder mit einem Gefriersack und einem Ausrollstab.
Nun alle Zutaten zusammen mischen und auf dem Boden der Springform verteilen. Schön flach drücken und in den Kühlschrank stellen, bis der Boden fester geworden ist.

Zubereitung der ersten Cheescake-Schicht:

Die Gelatine nach Packungsanweisung ins kalte Wasser legen.
Den Kaffee kochen und mit dem braunen Zucker zum kochen bringen, sodass sich der Zucker darin auflösen kann. Nun die Gelatine darin auflösen. Ihr könnt ihn nun kurz in den Kühlschrank stellen, um es abkühlen zu lassen.
In der Zwischenzeit den Schlagobers steif schlagen. Den Frischkäse dazu geben und gut verrühren. Jetzt könnt ihr den kalten Kaffee (ihr müsst aber aufpassen dass er nicht zu kalt geworden ist, da die Gelatine sonst auch schon fest wird) unterrühren.
Nun 500 g der Masse auf den Knusperboden geben und wieder in den Kühlschrank stellen bis diese Schicht fest ist. Am besten wäre es wenn ihr Platz im Tiefkühlschrank hättet, dann geht es schneller.

Zubereitung für die zweite Cheescake-Schicht:

Währenddessen die Zartbitterschokolade mit dem Backkakao über dem Wasserbad schmelzen lassen. Ein wenig abkühlen lassen und dann in die restliche Cheescake Masse rühren.
Torte aus dem Kühlschrank holen und diese Creme, auf die erste Schicht verteilen. Wieder in den Kühlschrank oder in den Tiefkühlschrank stellen, bis die Masse fest.

Zubereitung für die Schlagobers-Tupfen:

Wenn die Torte fest ist, könnt ihr 50 g Zartbitterschokolade mit 60 ml Schlagobers schmelzen und abkühlen lassen.
Den restlichen Schlagobers mit dem Staubzucker steif schlagen. Die abgekühlte Schokolade unterrühren.
Jetzt könnt ihr die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und die Torte mit den Tupfen verzieren.
Wieder im Kühlschrank lagern.
Kurz vor dem servieren, könnt ihr nach belieben die Cheescake mit Backkakao bestreuen.

Viel Spaß beim nachmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

code