Marmor Gugelhupf
Allgemein | KUCHEN & KLEINGEBÄCK

Saftiger Marmor-Gugelhupf

20. Juli 2018

Gibt es bei euch eine Kindheitserinnerung, von der Mama, oder der Oma, oder der Tante?
Bei mir ist’s auf jeden Fall der Marmorkuchen!
Es gibt nichts besseres als einen saftigen Marmorkuchen zu backen, und den mit einem guten Kaffee, an einem freien Tag zu genießen.

Marmor Gugelhupf

Mein Mann hat vor nicht allzu langer Zeit, seine Backkünste auch mal an einem Marmorkuchen probiert, einer Sandmasse, kannte ich noch gar nicht, ist aber auch gar nicht so mein Geschmack muss ich sagen. Aber Geschmäcker sind eben verschieden – Gott sei Dank 😉
Dieses Rezept kommt aber ohne jeglichen Tortenguss, oder Schlagobers aus, da er einfach ohne etwas schon so gut und saftig schmeckt!

Marmor Gugelhupf

Zutaten:

350 g zimmerwarme Butter
350 g Staubzucker
6 Eier
175 ml Milch
1 Vanilleschote, das Mark davon oder mein geliebtes Vanilleextrakt
1 Prise Salz
400 g Mehl
15 g Backpulver
75 g Backkakao
75 ml Milch

Marmor Gugelhupf

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backform vorbereiten, ich nehme eine Silikon-Gugelhupfform die muss man nicht einfetten, wenn ihr eine Springform oder dergleichen nehmt, bitte vorher einfetten.
Den Kristallzucker mit der zimmerwarmen Butter, dem Salz und dem Vanilleextrakt, mit der Küchenmaschine weiß cremig rühren.
Jetzt könnt ihr die Eier nach und nach dazu geben und immer weiter rühren.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, und die Hälfte unter die Butter – Ei – Mischung rühren. Die 175 ml Milch dazu geben und noch einmal alles gut verrühren, jetzt könnt ihr das restliche Mehl-Backpulver Gemisch unter rühren. So lange rühren, bis alles gut miteinander vermengt ist.
Ungefähr 1/3 von dem hellen Teig in eine separate Schüssel geben und diesen Teig mit dem Backkakao und der restlichen (75 ml) Milch verrühren, langsam rühren da sonst der Kakao zu sehr staubt und das meiste dann nicht mehr in der Schüssel bleibt.
Nun könnt ihr mit dem hellen Teig anfangen, ungefähr die Hälfte in die vorbereitete Form geben, darauf den dunklen Teig und darauf dann wieder den hellen Teig.
In den vorgeheizten Backofen für 35-40 Minuten geben, immer wieder nachschauen, denn jeder Backofen bäckt anders!
Aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen, und geniiießen!

Marmor Gugelhupf

Viel Spaß beim nachmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

code